Bericht des Vorsitzenden zur JHV 2007

Unser Mitgliederstand betrug zum Jahresende inklusive der Jugendabteilungen 307 Mitglieder.

Diese Gliedern sich in:
32 Einsatzabteilung
25 Jugendfeuerwehr
102 Altersabteilung
87 Unterstützende und Fördernde
13 Ehrenmitglieder
30 Große und kleine Garde
18 Mini' s

Im vergangenen Geschäftsjahr hatten wir:
5 Trauerfälle zu verzeichnen
demgegenüber standen
3 Neuzugänge
Austritte hatten wir keine zu verzeichnen

Der Vorstand traf sich im vergangenem Geschäftsjahr zu
8 Vorstandssitzungen.

Außerdem wurden vom Vorstand:
1 50te Geburtstag
3 60te Geburtstage
6 70te Geburtstage
3 80te Geburtstage

sowie eine Goldene und eine Diamantene Hochzeiten besucht, wobei die Glückwünsche der Feuerwehr überbracht wurden. Bei der Hochzeit unserer Johanna Loreth stand eine Abordnung in Hirzenhain Spalier.

Auch die Jahreshauptversammlungen der Ortsvereine und der Nachbarwehren aus Münster und Wiesental sowie des Musikzuges wurden besucht. Das vergangene Jahr stand ganz im Zeichen des Hessentages und dem 40 jährigen Jubiläum unserer Jugendfeuerwehr.

Das Waldfest fiel in diesem Jahr wegen des Hessentages aus. Während des Hessentages konnte sich die Feuerwehr Fauerbach jedoch zweimal im Fernsehen präsentieren. Einmal bei einem Geschicklichkeitsspiel bei dem es darum ging, soviel Apfelweingläser wie mögliche auf einem Tisch zu stapeln. Bei diesem Spiel konnte man mit den vorhandenen Gläsern eine ca. 2,20 m hohe Pyramide errichten. Bei der anderen Aktion trat unsere Einsatzabteilung in Erscheinung. Bei diesem gestellten Einsatz, wurde mit der Drehleiter eine Tasche mit Inhalt aus dem Zeltgiebel geholt. Auch diese Aufgabe wurde von unserer Feuerwehr mit Bravour gelöst.

Aber kaum war der Hessentag zu Ende stand auch schon unser Jugendfeuerwehrfest vor der Tür. Leider war das Wetter bei dem Auf- und Abbauens des Zeltes nicht so schön. Dafür wurden wir aber während den Festtagen von dem schlechten Wetter verschont. Erstmalig konnte in Butzbach ein Festzug mit Jugendfeuerwehren, Minigruppen und andere Jugendabteilungen aufgestellt werden. Die Anmeldungen für den Festzug erfolgten am Anfang nur schleppend. Als dann vier Wochen vorher feststand wie groß der Festzug wirklich wird, konnten wir keine Kapelle mehr verpflichteten. Aber bevor ich hier weiter aushole und unser Jugendwart das alles noch einmal erzählt, beende ich hier den Bericht zum Jugendfeuerwehrfest.

Aber eines möchte ich nicht versäumen. Bedanken möchte mich hier bei der gesamten Jugendfeuerwehr, der Minifeuerwehr, der Tanzgarde und allen Betreuern der Jugendabteilungen und den vielen Helfern für die Tatkräftige Hilfe während des Festes. Einen ganz besonderen Dank gilt unsrer ev. Kirchengemeinde mit Klaus Werner an der Spitze welche den Festgottesdienst am Sonntag gestaltete, hier noch einmal ein herzliches Dankeschön für den Wunderbaren Festgottesdienst.

Anfang September bekamen wir dann noch einmal eine Anfrage vom HR 3 ob wir eventuell bei der Sendung "Hessen im Trend" mitmachen wollen. Es gehe um Senf und da sich die Feuerwehren am besten mit feurigen, scharfen Sachen auskenne und die Feuerwehr Fauerbach die besten Empfehlungen für Fernsehauftritte seit dem Hessentag habe, erging die Anfrage an die Feuerwehr Fauerbach. Wir mussten verschiedene Sorten Senf probieren und ihn anschließend bewerten.

Kirmes: Am 1. Dezember fand wieder die Fauerbacher Kirmes unter Federführung der Feuerwehr statt. Zur Unterhaltung spielte in diesem Jahr wieder die Musikkapelle "Night Bird's". Die kleine Garde zeigte vor einem großen Publikum gegen 21:30 Uhr wieder einen Showtanz der von Johanna Loreth und Alexandra Weiser mit den kleinen einstudiert wurde. Der ganze Saal war wieder hin und hergerissen. Alexandra und Johanna, ich wünsche euch beiden und den Kleinen auch im kommenden Jahr nicht nur wieder viel Erfolg, sondern auch eine Menge Spaß bei der Arbeit damit wir auch in diesem Jahr wieder eine so tolle Vorführung von euch sehen werden.

Nikolaustag: Die Nikolausfeier fand am 9. Dezember wie gewohnt wieder im kath. Gemeindehaus statt.

Winterwanderung: Die Winterwanderung führte uns in diesem Jahr nach Langenhain Ziegenberg. Bevor wir uns auf den Weg machten, gab es ab 9:00 Uhr für alle erst ein deftiges Frühstück im Schulungsraum der Feuerwehr. Gegen 10:00 Uhr, machte sich dann eine Gruppe von ca. 45 Teilnehmer auf den Weg nach Münster den Kirchweg hoch, wo am Waldrand eine kleine Rast eingelegt wurde. Weiter ging es dann nach Wiesental und anschließend nach Langenhain - Ziegenberg in die Gaststätte "Zum Taunus". Vom Wetter her war es trocken und kalt, eigentlich das ideale Wetter für eine Winterwanderung. Im Lokal "Zum Taunus" waren für uns schon Plätze reserviert. Für den Rücktransport stand wie jedes Jahr ein Fahrdienst zur Verfügung, so dass einige den beschwerlichen Rückweg nicht mehr laufen mussten. Wie in den Jahren vorher, war auch diese Wanderung wieder ein schöner Abschluss für das vergangene Jahr.

Zum Ende meiner Ausführungen, bei denen ich hoffentlich alles wichtige erwähnt habe, möchte ich mich bei all denen Bedanken, die der Feuerwehr Fauerbach in irgendeiner Weise geholfen, oder sie durch großzügige Spenden unterstützt haben. Für die gute Zusammenarbeit möchte ich mich vor allem bei der AGGI mit ihrem Vorsitzenden Walter Fehr und bei unserem Ortsbeirat mit Herrn Ewald Reitz als Vorsitzenden bedanken.

Einen ganz besonderer Dank, gilt auch in diesem Jahr wieder den beiden Jugendwarten Daniel Mott und Daniel Schneider. Beide führen mit ihren Jugendbetreuern die Jugendfeuerwehr in einer Weise, das man sich fragt, wie schaffen die das nur, das die Kids immer wieder zu den Unterrichten und Übungen kommen. Auch die vielen Helfer und Helferinnen welche sich für die Jugendfeuerwehr engagieren gilt es hier zu erwähnen, denn ohne ihr Engagement wäre eine solch große Jugendfeuerwehr nicht zu führen. Ich hoffe nur das uns diese beiden Jugendwarte noch lange zur Verfügung stehen und sie weiter so eine glückliche Hand und Spaß an der Jugendarbeit haben. Der Zuwachs in der Jugendfeuerwehr bestätigt dies eindeutig. Im ganzen Stadtgebiet und auch im Kreis ist der Nachwuchs für die Jugendfeuerwehr rückläufig, nur bei uns in Fauerbach ist dieser Trend zum Glück noch nicht angekommen. Wir können immer noch auf eine stattliche Zahl von 25 Jugendliche in unserer Jugendfeuerwehr zurückblicken. Ich gratuliere an dieser Stelle der Jugendfeuerwehr noch einmal für den auf heimischen Boden errungenen Stadtmeistertitel, den ereichten 3 Platz der zweiten Mannschaft und den sehr guten 6 Platz für die Mannschaft Fauerbach / Langenhain Ziegenberg.

Aber auch das große Engagement von Rolf und Steffi Anschicks, welche die Minigruppe betreuen und den Kindern mit Spiel und Spaß die ersten Feuerwehrkenntnisse übermitteln gilt es hier zu erwähnen, denn diese Gruppe ist die Vorstufe zur Jugendfeuerwehr. Ohne diese Gruppe hätten wir wahrscheinlich nicht eine zahlenmäßig so große Jugendfeuerwehr wie wir Sie zur Zeit haben. Also, Steffi und Rolf macht weiter so und bleibt uns noch eine lange Zeit erhalten.

Die Feuerwehr sowie auch Rolf und Steffi würden es begrüßen, wenn sich noch ein bis zwei Personen finden würden um hier aktiv mitzuarbeiten.

Nicht zu vergessen unsere großen und kleinen Feuerfunken mit ihren Betreuerinnen Manuela Schneider, Johanna Loreth und Alexandra Weiser denn auch sie tragen sehr viel für die Jugendarbeit in der Feuerwehr bei. Viele konnten in diesem Jahr das Ergebnis dieser Arbeit wieder infolge einer Showtanzdarbietung bei der Fauerbacher Kirmes sehen.

Ich möchte allen Mitgliedern, Gönnern und Spendern danken, denn ohne dessen Spenden und Mitgliedsbeiträge, könnten wir eine derartige Jugendarbeit nicht finanzieren. Hier gilt es noch zu erwähnen, das die Jugendarbeit innerhalb der Feuerwehr einen sehr hohen Stellenwert einnimmt. In diesem Jahr hatten wir wieder ca. 50 Kinder und Jugendliche bei uns in der Feuerwehr welche es galt zu betreuen.
Für die gute Zusammenarbeit möchte ich mich bei allen Vorstandsmitgliedern und deren Familien, bei den Mitgliedern der Einsatzabteilung, den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr und den Mitgliedern der Tanzgarde bedanken. Aber auch unserer Wehrführung mit Peter Loreth als Wehrführer sowie den vielen Helferinnen und Helfern und natürlich unserem Kassierer Helmut Schubert sage ich danke.

Ich wünsche Ihnen allen und Ihren Familien ein frohes und gesundes neues Jahr 2008.

Allen Jugendbetreuerinnen und Betreuern sowie den vielen Helfern wünsche ich für das Jahr 2008 weiterhin viel Erfolg, Gesundheit und eine glückliche Hand bei der Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen.

Wie ihr alle schon gehört habt, werde ich heute abend mein Amt als erster Vorsitzender niederlegen. In der Feuerwehr und auch in anderen Vereinen wird die Arbeit für den einzelnen immer mehr. Denn diejenigen die ihre Freizeit für den Verein opfern werden immer weniger. Seit 2006 bin ich auch erster Vorsitzender des Sozialverbandes VdK - Fauerbach welcher im September 2008 sein 60 jähriges Bestehen feiert. Da die Vorbereitungen zu diesem Jubiläum auch eine Menge Zeit in Anspruch nehmen und ich während dieser Zeit die Feuerwehr vernachlässigen müsste habe ich mich entschlossen, nicht in 2010, sondern schon heute von meinem Amt zurückzutreten.

Ich wünsche dem neuen Vorstand viel Glück und das richtige Fingerspitzengefühl bei der Führung des Vereines. Ich appelliere an alle, den neuen Vorstand nach besten Kräften zu unterstützen und ihm zur Seite zu stehen, wenn es nötig ist. An den neuen Vorstand appelliere ich, die Jugendarbeit und die Freundschaft mit Mariazell nicht aus den Augen zu verlieren. Denn Freundschaften und die Jugendarbeit, sowie das für- und miteinander mit unserer älteren Generation sind unverzichtbare Bestandteile in unserer heutigen Gesellschaft die es gilt zu erhalten.

Zum Schluss meines Berichtes wünsche ich allen hier Anwesenden und deren Familien ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2008.

DANKE
Gunthard Schneider
1. Vorsitzender

Homepage aktualisiert am 01.04.2019
Jetzt auch auf Smartphone nutzbar


Feuerwehrlinkliste
Alle Fauerbacher Vereinsveranstaltungen in 2019

!! Achtung Achtung !!
Der aktuelle Veranstaltungskalender 2019 ist online!

!! Achtung Achtung !!
Die Seite für die Bestellung von Bilder oder Video - DVD's wurde aktualisiert! Video - DVD!